Was TeilnehmerInnen über Rio Abierto schreiben:

»Lebendig, beweglich, humorvoll, mutig, wahrhaftig, bescheiden – ein Leben lang. In Verbundenheit mit der Erde und dem Kosmos, mit den Menschen. Maria Adela lädt mich ein auf diese spannende Fahrt auf dem Rio Abierto. Ich bin dabei.«
M.K.

»Mit viel Energie, mit Klarheit und Visionsfreude für die Zukunft bin ich nach Hause gefahren. Danke für das wunderschöne Spüren und Erleben.«
I. W. Aus Wien

»Danke, Sonja, dass du es möglich gemacht hast, dass diese Frau dieses Seminar abhalten konnte. Er war sehr interessant, aufschlussreich und wohltuend.«
B.K.

»Es tut mir gut – fremden – Bewegungen nachzufolgen.
Es holt mich aus meiner eigenen Bewegungseintönigkeit ein bisschen heraus.«
Maria, 45 Jahre, selbstständig tätig

»Ich komme nun seit ca. 10 Wochen regelmäßig zur Rio Abierto-Stunde. Zunehmend fühle ich mich lockerer. Dies wurde mir auch von außen bestätigt: ich bewege mich lockerer!«
Harald, 36 Jahre, Gärtner

»Als Mann, der wirklich nicht zu den Bewegungs- und Köpererfahrungsfreaks gehört, möchte ich meine Erlebnisse mit Rio Abierto kurz schildern: den besten Zugang bekam ich über die feurige lateinamerikanische Musik, Samba und Salsa sind wirklich die einzigen Rhythmen, die mich echt vom Hocker reißen. Dann hat es mir die Trainerin in den ersten Übungen sehr leicht gemacht, weil man hier ausnahmsweise alle Bewegungen nachmachen darf oder soll. Das ist übrigens auch eine gute Möglichkeit, den Alltag zu vergessen und sich auf etwas ganz anderes zu konzentrieren. Somit bin ich rasch in die Bewegungen hineingekommen, und konnte die Mischung aus intensiven Bewegungsübungen, Tanz und entspannten Sequenzen und Meditation sehr genießen.“«
Walter B., 43 Jahre, Wels (A), Personalberater und Coach

»es ist gar nicht so leicht, worte zu finden, für die tage, die ich mit dir und rio abierto verbracht habe. ich hab mich aufs tanzen gefreut, und war gespannt wie es ist, wenn viele bewegungen vorgegeben werden, denn am liebsten tanze ich ganz frei. es hat mir dennoch riesigen spaß gemacht. du »zauberst« eine wunderbare vielfalt an bewegungen und übungen in den raum. durch deine mitreißende, positive und feinfühlige art entsteht eine einzigartige stimmung, die offenheit, bewusstheit und leichtigkeit schafft. auch die reflexionen zwischen den tanzeinheiten waren jedesmal sehr ergiebig für körper, herz und seele.

für mich ist rio abierto eine ganz feine und stimmungsvolle möglichkeit mit mir selbst wieder gut in kontakt zu kommen. das tanzen in der gruppe, mit viel lust, fröhlicher stimmung und einer großen portion herzlichkeit ist seelen- und körperbalsam pur! auch für nicht-tänzerInnen sehr zu empfehlen!«
Angelica P., 41 Jahre, Linz (A), Personalentwicklerin

»seit 26. oktober 2006 hatte ich starke schmerzen in der linken schulter und im nackenbereich, nerven, muskeln, einfach alles. zuerst habe ich gedacht, dass ich mir in der nacht den hals verlegt habe, leider hat sich der zustand verschlimmert und es ging sogar so weit, dass ich das gefühl hatte, mein linker arm gehört nicht mehr zu 100% mir. nicht wirkliche lähmungserscheinungen, aber doch ein fremdes gefühl. und natürlich hat sich der schmerz jedesmal bei emotionalem stress deutlich verschlimmert.
nichts hat geholfen. bis … zu diesem samstag.

ich kann es ja noch gar nicht fassen, aber meine schulter ist komplett geheilt. nichts tut weh, kein ziehen, kein schmerz, rein gar nichts. mein arm gehört wieder mir, emotionaler stress schlägt sich woanders nieder ;-)) aber meine schulter ist geheilt.
es ist für mich ein wunder, auch wenn wir »nur« ausgiebig getanzt haben und den beckenbereich wieder geschmeidig machten.«
Renate F., Linz, 37 jahre, Projektleiterin

»Bewegung ist Leben, Lebensfreude und da ist Tanzen eine ganz besonders schöne und sinnliche Form. Und genau da ist der Schwerpunkt von Rio Abierto. Inspiriert durch die Musik, liebevoll angeleitet erfuhr ich die Leichtigkeit des Seins. Und dabei werden tiefe Schichten in uns berührt und so mancher Heilungsprozess angeregt. Es sind für mich immer wieder wunderschöne Stunden zum Auftanken für den Alltag, mich zu verbinden mit der göttlichen Urkraft, welche in uns allen schlummert und nach außen drängt.«
Karl D., Linz (A)

»Zunächst war ich überrascht, in welchem Maß wir der Kursleiterin in ihren Bewegungen folgen sollten. Nach einiger Zeit aber bemerkte ich, dass ich mich körperlich ausgeglichener fühlte, und ich spürte, wie die Freude der Bewegungen in meinem Körper wuchs. Was mir daran so gefiel, waren: die theatralischen und clownesken Gesten auszudrücken, die zu tanzen großen Spaß machten und befreiten.
Ich halte die Bewegungsarbeit von Rio Abierto für sehr wirkungsvoll und auch für mich persönlich sehr spannend. Ich würde gerne an einem weiteren Workshop teilnehmen.“
Petra F., 41 Jahre, Bremen, selbstständige Theaterpädagogin

»Ich komme zu Rio Abierto, weil es mir Spaß macht, weil ich mich physisch und psychisch abreagieren kann!«
Mathilde B., 43 Jahre, Brixen (Südtirol), Krankenschwester

»Mir gefällt Rio Abierto, weil mein Kopf dabei frei wird und ich meine Gedanken abschalten kann!«
Angelika K., 38 Jahre, Brixen (Südtirol), Angestellte

»Über Rio Abierto bekomme ich die Möglichkeit den ganzen Körper in Bewegung zu bringen. Mir gefällt die Musik und ich fühle mich nach einer Stunde vitaler.«
Verena A., 40 Jahre, Vahrn (Südtirol), Mitarbeiterin in einem Familienbetrieb

»Rio Abierto ist für mich ein starkes Gefühl, geerdet zu sein und ein Gefühl, mit Himmel und Erde verbunden zu sein.« Miriam O., 26 Jahre, Brixen (Südtirol), Tagesmutter